Psychiatrie

In der Psychiatrie behandeln Ergotherapeuten Patienten aller Altersstufen mit psychotischen, neurotischen oder psychosomatischen Störungen. Durch alltagsorientiertes Handeln, handwerkliche Techniken sowie Hirnleistungstraining soll der Gesundungsprozess unterstützt werden.

Das Ziel sind die Verbesserung und der Erhalt von:

  • Grundleistungsfunktionen wie Antrieb, Motivation, Belastbarkeit und Ausdauer
  • Körperwahrnehmung und Wahrnehmungsverarbeitung
  • Kognitiven Funktionen
  • Eigenständiger Lebensführung und Grundarbeitsfähigkeit
  • Realitätsbezogenheit, Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Kontakt- und Kommunikationsfähigkeiten
  • Tagesstrukturierung

Ergotherapie in der Psychiatrie kann als Einzel- oder Gruppentherapie und als Hausbesuch durchgeführt werden.